FZF Rechtsanwälte
Ludolfusstr. 2-4
60487 Frankfurt am Main
Fon 069 / 79 50 06 - 0
Fax 069 / 79 50 06 - 99
kanzlei(at)fzf.de

Prozesskostenhilfe (PKHProzesskostenhilfe (mehr unter Gebühren)/VKH)

Wenn Ihr Fall eine gerichtliche Auseinandersetzung erforderlich macht, so stehen Ihnen die Möglichkeiten der Prozesskostenhilfe offen. Die erforderlichen Formulare als pdf-Dokument zum Download finden Sie hier.

Gern helfen wir Ihnen dann im Rahmen des Mandats auch bei Fragen hierzu und prüfen Ihre Aussichten auf Erfolg.

Allerdings werden nicht alle Kosten vom Staat übernommen. So sind die Kosten der Gegenseite im Falle des Unterliegens nicht abgedeckt, so dass eine kompetente Beratung im Vorfeld um so wichtiger ist. (Eine erfreuliche Ausnahme gilt in arbeitsgerichtlichen Streitigkeiten: Hier hat die Partei, die den Prozess in der ersten Instanz verliert, die Kosten des gegnerischen Rechtsanwalts/der gegnerischen Rechtsanwältin nicht zu erstatten, da im Arbeitsrecht der Grundsatz gilt, dass in der 1. Instanz jede Partei ihre eigenen Kosten trägt.)

Aber auch für den Berechtigten selbst werden nicht alle Kosten des eigenen Anwalts abgedeckt. Hier kann in Abhängigkeit von der Höhe des Streitwerts die so genannte Differenzgebühr anfallen. Sprechen Sie uns bitte darauf an, wie das in Ihrem Fall ist.

 
asdf