FZF Rechtsanwälte
Ludolfusstr. 2-4
60487 Frankfurt am Main
Fon 069 / 79 50 06 - 0
Fax 069 / 79 50 06 - 99
kanzlei(at)fzf.de

 

 

 

 

 

 

 

Rechtsanwalt Martin Franke
ist Spezialist für das Recht der Vereinigungen und Gesellschaften,
insbesondere für das Vereinsrecht, das Recht der Stiftungen sowie das Gesellschaftsrecht, jeweils auch im Zusammenhang mit der Steuerbegünstigung (§§ 51 ff AO), also der Förderung von Gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken.

Martin Franke, 1957 geboren und in Paderborn aufgewachsen, studierte an den Universitäten Erlangen und Frankfurt am Main. Schon vor und während des Studiums engagierte er sich im Non-Profit-Bereich, zum Teil vollzeitlich. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt in 1990 arbeitete er in einer Frankfurter Anwaltskanzlei mit Notariat, bevor er zusammen mit Rechtsanwalt Stefan Zdarsky 1997 die Kanzlei FZF in Frankfurt am Main gründete. Für 16 Jahre hat er auch als Fachanwalt für Familienrecht in diesem Bereich praktiziert.

RA Franke ist verheiratet und hat drei Kinder.

Er ist Spezialist auf dem großen Gebiet der „Non-Profit-Organisationen / NGOeine Nicht-Regierungs-, also nicht staatliche Organisation, auch NRO abgekürzts“, d.h. der grundsätzlich als steuerbegünstigt möglichen Rechtsformen wie der Verein, Verband, Stiftung, Genossenschaft, gUG, gGmbH, AG, KdöR, sowie dem Recht der Gemeinnützigkeit samt deren angrenzenden Rechtsgebieten. Er bietet in geeigneten Fällen auch alternative Schlichtungsmöglichkeiten an.
Bitte schauen Sie sich sein Kernarbeitsgebiet hier an.
Mehr noch zu seiner Person und dem Sachgebiet finden Sie hier....

Referententätigkeiten:

RA Franke ist gesuchter Referent und wirkt regelmäßig in

  • Symposien,
  • Mandanten- und Verbandsveranstaltungen,
  • Seminaren und Fortbildungen mit
  • und wird gern auch als Experte angehört.


Ganz bewußt setzt er sich aber auch kostengünstig für die Fortbildung und Stärkung ehrenamtlicher Vorstände ein und damit das "Kind erst gar nicht in den Brunnen fällt".
Seine Grundlagenseminare sind vom Landessportbund für den Vereinsmanager C Lizenz anerkannt.

Mehr zur Referententätigkeit finden Sie hier....

 

Mitgliedschaften:

  • Deutscher Anwaltsverein (DAV)
  • Gesprächskreis Stiftungen der "Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V." (DVEV)


Sprachen:
Deutsch, Englisch

 
asdf