FZF Rechtsanwälte
Ludolfusstr. 2-4
60487 Frankfurt am Main
Fon 069 / 79 50 06 - 0
Fax 069 / 79 50 06 - 99
kanzlei(at)fzf.de

"Wir wollen Sie (rechtlich) freisetzen, Ihren Auftrag noch besser zu erfüllen."

MoMiG

Am 1. November 2008 ist das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMIG) in Kraft getreten.
Zwar kam es nicht zur zunächst geplanten Absenkung des Mindeststammkapitals (nach wie vor 25.000 Euro): Lediglich die Gründung von Ein-Personen-GmbHs wurde vereinfacht, weil künftig für die nicht eingebrachten Stammkapitalanteile keine Bürgschaft mehr erforderlich ist. Bei Gründung müssen - wie bei einer Mehr-Personen-GmbH - nur noch 12.500 Euro nachgewiesen werden.


Neu hinzu gekommen ist aber die "Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)" oder "UG (haftungsbeschränkt)" (auch als Mini-GmbH bezeichnet) - als Vorform zur klassischen GmbH, die mit 1 Euro, also defacto ohne Eigenkapital und bei Benutzung des vorgegebenen Musters auch innerhalb weniger Tage gegründet werden kann.
Mehr zum Thema, insbesondere die Mini-GmbH als Alternative zum steuerbegünstigten Verein....

Ansprechpartner / Rechtsanwalt: Fachanwalt für Familienrecht RA Franke

Bei Fragen, Problemen oder für eine umgehende Beratung bitte hier klicken.

 
asdf